Ein Aufruf zur Aktion zur Unterstützung der palästinensischen Menschenrechte – Kauft keine HP Produkte!

Wusstet ihr von HPs Verbindung zur israelischen Besatzung? Nehmt jetzt am Online-Protest von CPT teil! Aus Solidarität mit den Palästinenser*innen ruft Christian Peacemaker Teams International ab heute zu einer massenhaften Social Media Aktion auf. Hewlett-Packard versorgt das israelische Militär mit Produkten, die die Menschenrechte der Palästinenser*innen im Westjordanland und im Gazastreifen verletzen. Teilt das Video auf der Facebook-Seite von HP und auf euren sozialen Netzwerken. Kopiert & fügt diesen Musterbrief ein, um eure Nachricht an Hewlett-Packard zu senden:

MUSTERBRIEF AN HP

Sehr geehrte Damen und Herren,

Als sozial bewusste Konsument*in bin ich beunruhigt über die Verbindung von HP zu Israels eskalierender Verletzung der palästinensischen Menschenrechte. HP hat die Fähigkeit und die unternehmerische Verantwortung, sicherzustellen, dass das Unternehmen diese Unterdrückung nicht unterstützt. Ich kann nicht mit gutem Gewissen ein HP-Produkt kaufen, solange Sie nicht aufhören, Geschäfte zu machen, die den Missbrauch des palästinensischen Volkes durch Israel ermöglichen.

Ich bin entsetzt über die vielfältige Mittäterschaft von HP bei der israelischen Besatzung Palästinas. Dazu gehört auch, dass Sie dem israelischen Gefängssystem die entsprechende technische Ausstattung zur Verfügung stellen. Derzeit leiden 5.732 palästinensische politische Gefangene unter Isolation, Folter und anderer unmenschlicher Behandlung in israelischen Gefängnissen. Über 400 werden auf unbestimmte Zeit ohne Anklage oder Gerichtsverfahren festgehalten, davon sind 291 KINDER unter 18 Jahren! [1]

Christian Peacemaker Teams haben kürzlich einen Vater interviewt, dessen 16-jähriger Sohn zum 17. Mal verhaftet wurde: “Meinem Sohn wurden Handschellen angelegt und die Augen verbunden, dann nahmen sie ihn mit. Als ich fragte: “Warum nehmen Sie mein Kind mit?” sagten sie nur: “Das wirst du bald erfahren. Ein paar Stunden später teilten sie mir mit, dass, wenn ich meinen Sohn zurück haben wollte, ich 1000 Schekel bezahlen müsse.”

Hören Sie auf, dem israelischen Gefängnissystem Technologie zur Verfügung zu stellen. Beenden Sie Geschäftsbeziehungen mit den israelischen Besatzungstruppen. Bitte setzen Sie sich für Menschenrechte und Würde ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Betroffene Kund*in


[1] https://www.btselem.org/statistics/minors_in_custody

WUSSTET ihr von Hewlett-Packards Verbindung zur israelischen Besatzung? Hewlett-Packard versorgt das israelische Militär mit Produkten, die die Menschenrechte der Palästinenser*innen im Westjordanland und im Gazastreifen verletzen. Aus Solidarität mit den Palästinenser*innen lädt Christian Peacemaker Teams International zum Boykott von HP ein. Schließen Sie sich jetzt dem Protest von CPT an!

CPT INTERNATIONAL: Take Action to Support Palestinian Human Rights – Don’t Buy Hewlett Packard (HP)

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
732