Hewlett Packard (HP) sieht sich mit 120 Millionen Dollar potenziellen Verlusten aufgrund seiner Mitschuld an Israels Verletzungen der palästinensischen Menschenrechte konfrontiert

Hewlett Packard (HP) sieht sich mit über 120 Millionen Dollar potenziellen Verlusten konfrontiert, seit Indiens größter Studentenverband eine Resolution zur Unterstützung der BDS-Bewegung und zum Boykott von Hewlett Packard (HP) Unternehmen wegen ihrer gut dokumentierten Komplizenschaft bei Israels schweren Menschenrechtsverletzungen verabschiedet hat. weiterlesen